Hansestadt im Wandel

Hansekogge im historischen Rathaus Münster

Seit mehr als tausend Jahren prägen Kaufleute die Entwicklung der Stadt Münster und zur Zeit des mächtigen Hansebundes war die Stadt sogar Vorstadt der Hanse Westfalens. Kaufmannsdynastien aus Münster stellen Ratsherren und Bürgermeister in Lübeck und betrieben Kontore in London.

Begeben Sie sich mit uns auf eine Spurensuche nach den ersten Märkten der Stadt und erfahren Sie, wie die prächtigen Giebelhäuser und die Kaufmannskirche am Prinzipalmarkt entstanden sind. Besuchen Sie das historische Gildehaus der Kaufleute und hören vom Schicksal des Kaufmanns Bernd Knipperdolling, dessen sterbliche Überreste in den Käfigen an der Lambertikirche über dem Hauptmarkt ausgestellt wurden. Entdecken Sie, was es mit den „Hansesteinen“ auf sich hat, die anlässlich des 13. Hansetages der Neuzeit, der 1997 aus gutem Grund in Münster abgehalten wurde, entlang der Salzstraße eingelassen wurden.

Wir gehen nicht nur in die Vergangenheit, sondern betrachten auch die aktuellen Konzepte für den wachsenden Einzelhandelsstandort Münster und lernen ausgezeichnete städtebauliche Projekte wie die Stubengasse, das Hanse Carré und die Münster Arkaden kennen. Münster gilt heute als einer der attraktivsten Einzelhandelsstandorte der Bundesrepublik. „Handel und Wandel“ war seit jeher das Motto für das traditionsbewußte Zentrum des Münsterlandes und dieses Motto gilt noch immer. Erleben Sie bei diesem Rundgang das besondere Flair der Innenstadt, die sich in den vergangenen Jahren stark gewandelt hat und dennoch ihrer über tausendjährigen Tradition treu geblieben ist.

Flexibuchung für Gruppen

89,00
  • Führung „Hansestadt im Wandel“ für 2 bis 10 Personen mit Ihrem Exklusivguide
  • Rechnungstellung nach der Tour, Zahlung per Überweisung

Flexibuchung

1,5-stündige Führung „Hansestadt im Wandel“ pro Gruppe bis 10 Personen: 89,00 €

  • Datum und Uhrzeit: frei wählbar
  • zusätzliche Teilnehmer: zzgl. 3,00 € pro Person, (max. 30 Personen pro Gruppe)
  • Dauer: ab 1,5 Stunden frei wählbar, Verlängerung um je 30 Min. zzgl. 20,00 €
  • Fremdsprachen: Engl. / Franz. / Ital. / Niederl. / Span. zzgl. 30,00 €
  • (Um-)Buchungen: ab dem sechsten Tag vor der Führung zzgl. 20,00 €
  • Touren am Wochenende: ohne Aufpreis
  • Betriebsferien: Touren vom 23.12.2017 – 01.01.2018 zzgl. 50,00 €
  • Treffpunkt: nach Absprache, z.B. vor dem Rathaus, unter den Spitzbögen

Buchungshotline: 0251 – 459 33

Buchungshinweise

Bei den angegebenen Preisen handelt es sich um Nettopreise. Privatkunden, deren Rechnung nicht auf eine Firma oder Institution auszustellen ist, erhalten die Leistungen von k3 stadtführungen brutto zu den angegebenen Nettopreisen.

Beachten Sie, dass Ihre Buchung erst nach Versand unserer Buchungsbestätigung an Ihre Emailadresse gültig ist. Eine Stornierung ist bis eine Woche vor dem vereinbarten Führungstermin kostenfrei. In einem solchen Fall werden bereits geleistete Honorare umgehend erstattet. Bei einer späteren Absage berechnen wir eine Stornogebühr in Höhe von 50%, bei Absagen am Tag der Führung oder bei Nichterscheinen in Höhe von 100% des Honorars, mindestens jedoch 15,00 €.